Willkommen

Mayer Mauertrockenlegung Fügen Zillertal

 

Wie in jeder Pflanze steigt in einer technisch ungenügend ausgestatteten Mauer infolge eines Kapillarsoges die Feuchtigkeit aus dem Boden in das Mauerwerk. Dabei ist eine geringe elektrische Spannung zwischen dem Boden (Plus-Pol) und der Mauer (Minus-Pol) messbar. Der Feuchtigkeitstransport bewegt sich in diesem elektrischen Feld vom Plus- zum Minus-Pol. Dieser Vorgang wird Osmose genannt.

Dieses lt. ÖNORM B3355 anerkannte, elektrophysikalische Mauerentfeuchtungs-System bietet die Lösung durch Mauerentfeuchtung nach dem Vorbild der Natur.

Förderung zur Altbausanierung!

 
 
MAYER Messungen und Mauertrockenlegung, Geobiologischen und elektromagnetischen Messungen, Radiästhetische Messungen